Dies ist eine Hundesportart, die ihren Ursprung in den USA hat. Beim Dogdancing vollführen Hund und Mensch zu musikalischer Begleitung rythmische Bewegungen. Die Sportart stammt vom Obedience ab und basiert ebenfalls auf grundlegendem Hundgehorsam und stellt hohe Anforderungen an Mensch und Tier. Dogdancing vereint Elemente des Obedience- wie sehr aufmerksam "Bei-Fuß-Gehen"- mit speziellen Kunststücken zu einer tänzerisch, musikalisch präsentierten Choreographie. Typische Kunststücke sind beispielsweise Beinslalom, Rückwärts gehen, Seitengänge, Drehungen, Pfotenarbeit, Sprünge über oder durch die Arme des Hundeführers und Polonaise. Die Tanzfiguren werden vom Mensch-Hund-Team im Rhytmus der Musik teils gegeneinander, teils auf Distanz getanzt.

Seit einiger Zeit haben wir eine wachsende Gruppe von Teams mit dem gewissen Rhytmus im Blut, welche ihr Können auf verschiedenen Veranstaltungen gerne zur Show stellt. 

Sollte diese noch recht neue Sportart ihr Interesse geweckt haben, kommen sie gerne zu unseren Trainigszeiten vorbei.

Hier finden Sie uns

Hundefreunde Menden e.V.

Bessemer Weg 6

58710 Menden-Lendringsen

Google Maps 

Aktuelles

Aufbau Turnierwochende

30.05.2018

ab 17 Uhr

 

Follow Us

Mitglied des DVG
interessante  Links
Intranet